Online Ernährungsberatung Marisi
Online Ernährungsberatung Marisi
Online Ernährungsberatung Marisi

Menstruation – Tasse, Tampon oder Schwamm?

Vegane Rouladen und Kartoffelpüree
Deftige, vegane Rouladen mit Kartoffelpüree und Rotkohl
2. März 2021
Gesunde Bowl mit Belugalinsen, Räuchertofu und Granatapfelkernen
Vegane, gesunde Bowl mit Belugalinsen und Granatapfelkernen
27. März 2021
Show all
Menstruation - Tasse, Tampon oder Schwamm

Verschiedene Hygieneartikel für Frauen zum Vergleich. Tasse, Schwamm und Tampon.

Menstruation - Tasse, Tampon oder Schwamm?

Vor ein paar Jahren kam in meinem Freundeskreis  immer öfter das Thema „Menstruationstasse“ auf, woraufhin ich mich das erste Mal mit Alternativen zu herkömmlichen Menstruationsprodukten auseinandersetzte.

„Du benutzt noch Tampons?“– Umweltschädlich und noch dazu nicht gut für die Gesundheit!

Darüber hatte ich mir zuvor keine Gedanken gemacht und setzte mich daraufhin das erste Mal mit den „Inhaltsstoffen“ von Tampons sowie den enormen Müllbergen auseinander, die Tampons als auch Binden verursachen.

Wow, das war mir bis dato nicht bewusst. Also her mit den Alternativen!

Menstruationstasse- Top oder Flop?

Menstruationstassen gibt es mittlerweile in allen möglichen Farben, Größen und auch Formen.

Als ich damals meine erste und einzige Menstruationstasse kaufte, stellte sich für mich das Finden der richtigen Größe, als die erste Herausforderung dar. Die Hersteller geben hierzu Hinweise, was passen könnte. Von klein über mittel bis groß gibt es oft drei verschiedene Größen. Da ich zu einer sehr starken Blutung neige, schwankte ich zwischen der mittleren und großen Größe.

Meine Wahl fiel schließlich auf eine mittelgroße Tasse von Lunette [unbezahlte Werbung]. Die nächste Herausforderung stellte sich mir mit dem richtigen „Einsatz“ der Tasse dar. Ich habe die Tasse zwar gut einführen können aber es war oft reine Glückssache ob sie dann auch richtig saß. Meine damalige Tasse hatte einen Stiel an dem sich die Tasse leichter rausziehen lassen soll. Ich habe diesen Stiel nie benutzt, letztendlich sogar abgeschnitten weil er eher gestört hat. An Rausziehen war sowieso nie zu denken, da sich immer ein Unterdruck aufbaut und mir auch das Risiko zu hoch war, beim Rausziehen etwas zu verschütten.

Meine persönliche Erfahrung mit der Menstruationstasse ist, dass ich oft ein unsicheres Gefühl hatte. Vom Tragekomfort her kann ich nicht meckern aber die ständige Sorge, dass etwas rauslaufen könnte, hat bei mir zu einer Abneigung der Tasse geführt. Ich habe dann sogar immer öfter wieder zu Tampons gegriffen, was mich dann auch wieder ärgerte. 

Eine Alternative musste her…

Menstruationsschwamm- meine absolute Empfehlung

Schließlich stöberte ich mal wieder auf der Seite „Original- unverpackt“ [unbezahlte Werbung] und entdeckte den Menstruationsschwamm. Diesen gibt es auch in verschiedenen Größen. Ich habe mir sofort einen bestellt, weil ich bei einem Preis von 5,90€ für den größten Schwamm nicht lange überlegen musste.

Im Vergleich zur Tasse lässt sich der Schwamm super leicht einsetzen, man muss nicht lange rumprobieren und er ist super saugstark wie ein Tampon- endlich ein sicheres Gefühl beim Tragen.

Endlich ein tolles Produkt, welches angenehm sitzt, saugstark und wiederverwendbar ist und meinen Schleimhäuten nicht schadet. Ich bin wirklich super zufrieden mit meinem Kauf und kann die Schwämme nur jeder Frau wärmstens empfehlen!!!

Es gibt mit Sicherheit auch andere Menstruationstassen, die besser sitzen, aber für mich ist der Schwamm der klare Testsieger, sowohl preislich als auch in allen anderen Bereichen.

Hast du Fragen oder Interesse an unserem Angebot?
Du kannst gerne unser Kontaktformular nutzen. Schau doch auch mal auf unserem Instagramprofil vorbei, um noch mehr Inspiration rund um die Themen ,,Vegane Ernährung, Nachhaltigkeit und unseren Reisen etc.“ zu bekommen.